Wissenswertes

Richtig anheizen

Das richtige Anheizen ist gar nicht so schwer, wenn man einige Regeln beachtet. Im Video zeigen wir Ihnen wie es geht!

0 % Finanzierung

Wärme zum Wohlfühlen, auch ohne eigenes Kapital möglich!

Sie müssen Ihr rentabel angelegtes Kapital nicht angreifen, um sofort die kuschelige Wärme eines Holzbrandofens oder eines Gas-Kamins genießen zu können.

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, den Gesamtpreis in festen Raten, jedoch ohne Zinsbelastung zu bezahlen. Nach der Lieferung und Montage der Feuerstätte bezahlen Sie die Raten über ein Jahr direkt an unseren Partner, die Creditplus Bank.

Wärme-Contracting

Contracting – maßgeschneiderte Komplettlösung für Ihre Wärmeversorgung

Steht die Modernisierung oder Errichtung einer Heizungsanlage Ihres Wohn- oder Gewerbeobjektes an? Sie stehen vor der Frage: Wie finanziere ich diese Investition?

Wir sagen Ihnen, welches die passende Technologie für Sie ist,  welches der richtige Brennstoff und wie Sie langfristig die gesetzlichen Vorschriften erfüllen. Wir kümmern uns  um Reparaturen und Wartung.

Wer eine neue Erdgas-Heizung braucht, kann mit den Kreuznacher Stadtwerken einen Wärme-Contracting schließen Die Investitionen für Heizkessel, Brenner und Warmwasserspeicher, sowie die Wartung, Instandsetzung und den Notdienst-Service übernehmen die Stadtwerke. Sie zahlen die Investition über die Laufzeit mit monatlichen Abschlägen zurück.

Baugenehmigung für Schornsteine

Außenschornsteine in Rheinland-Pfalz ab sofort genehmigungsfrei!

Im Juni 2015 wurde die Landesbauordnung Rheinland-Pfalz geändert. Der § 62 regelt die genehmigungsfreien Vorhaben und wurde in mehrfacher Hinsicht ergänzt. Abgasanlagen an Gebäuden, einschließlich rußbrandbeständiger Schornsteine, sind jetzt baugenehmigungsfrei.

Die Regelung des § 79 Abs. 2 bleibt unberührt. Danach ist die jeweilige Anlage vor Inbetriebnahme von der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder dem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger abzunehmen.

Förderungen

Heizen mit erneuerbaren Energien wird gefördert!

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert effiziente und emissionsarme Biomasseanlagen mit Investitionszuschüssen, um die Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmebereich auszubauen. Die Installation von umweltschonenden Heizungssystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe wird mit bis zu € 3.000,00 (Pelletöfen mit Wassertasche) bzw. bis zu € 5.250,00 (Kessel zur Verbrennung von Biomassepellets und –hackschnitzeln) gefördert.

Informieren Sie sich über die umfangreichen Fördermöglichkeiten im Bereich Heizen mit Erneuerbaren Energien!

BAFA

EEWärmeG

Heizen mit Holz erfüllt die Anforderungen des Erneuerbare-Energie-Wärmegesetz!

Das Erneuerbare-Energie-Wärmegesetz ist bereits am 01.01.2009 in Kraft getreten. Es

verpflichtet Eigentümer von Neubauten mit einer Nutzfläche von mehr als 50 m², den Wärme- (oder Kälte)-Energiebedarf in unterschiedlichen Umfang aus erneuerbaren Energien zu decken. Als erneuerbare Energien im Sinne des Gesetzes gelten die Geothermie, Umweltwärme, solare Strahlungsenergie und Biomasse.
Bei der Verwendung von Biomasse, also zum Beispiel Holzpellets oder Scheitholz, müssen 50 % des Wärmebedarfs durch diese Energie gedeckt werden.

Mit unseren modernen Festbrennstoff-Heizungssystemen kein Problem!

Lassen Sie sich beraten.

Hier gibt es Informationen zum nachlesen.  Hier

BImSchV

Heizen mit Holz erfüllt die Anforderungen des Erneuerbare-Energie-Wärmegesetz!

Das Erneuerbare-Energie-Wärmegesetz ist bereits am 01.01.2009 in Kraft getreten. Es

verpflichtet Eigentümer von Neubauten mit einer Nutzfläche von mehr als 50 m², den Wärme- (oder Kälte)-Energiebedarf in unterschiedlichen Umfang aus erneuerbaren Energien zu decken. Als erneuerbare Energien im Sinne des Gesetzes gelten die Geothermie, Umweltwärme, solare Strahlungsenergie und Biomasse.
Bei der Verwendung von Biomasse, also zum Beispiel Holzpellets oder Scheitholz, müssen 50 % des Wärmebedarfs durch diese Energie gedeckt werden.

Mit unseren modernen Festbrennstoff-Heizungssystemen kein Problem!

Lassen Sie sich beraten.

Hier gibt es Informationen zum nachlesen.  Hier